Key Safe LogoBei dem Unternehmen Keysafe handelt es sich um einen Hersteller von Sicherheitssystem aus Großbritannien.

Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Sicherheitssystemen und die Sicherheit von Schlüsseln und anderen Wertsachen spezialisiert und folgt ihrem Ziel schon seit der Gründung im Jahre 1995 von David Ogden. Ursprünglich auf Autosicherheit und das Verstauen von Autoschlüsseln fokussiert, wurde im Jahre 1997 die bahnbrechende und erfolgsbestimmende Idee des Schlüsseltresors geboren.

Das Unternehmen im Detail

Mehr Schlüsselsicherheit und effektive, gut zu bedienende Einrichtungen für jedermann zu erschaffen, das ist das Ziel des Unternehmens. Um das zu gewährleisten legt Keysafe großen Wert auf Kooperation. Diese findet mit einigen Gesellschaften des Landes statt, um die Produktqualität zu garantieren und um die passenden Produkteigenschaften für jeden Lebensbereich zu entwickeln. So arbeitet das Unternehmen beispielsweise mit der „Association of Chief Police Officers“ – der Vereinigung von leitenden Polizeibeamten – zusammen, um die Qualität der Produkte durch Expertenwissen verbessern zu können.

Aus dieser Zusammenarbeit entstand das wohl sinnbildlichste Produkt von Keysafe: ein Schlüsseltresor. Dieser Tresor hat als einziger und erster Tresor in Großbritannien eine polizeiliche Genehmigung erhalten und ist damit auf die häusliche Sicherheit abgestimmt. Der C500 KeySafe musste sich dazu zahlreichen Test unterziehen, um die gleiche Stabilität, wie bei einer Haustür gewährleisten zu können.

Zusammenarbeit mit Polizei und Vereinigungen

Neben der Zusammenarbeit mit der Polizeivereinigung, kooperiert Keysafe auch mit anderen Zusammenschlüssen, wie dem Loss Prevention Certifikation Board – dem Zertifizierungsausschuss für Schadensvermeidung –, oder der Telecare Service Association. Diese Kooperationen beeinflussen die Entwicklung und die Forschung von Keysafe und bilden die Grundlage für immer neue Produkte. So entstanden mit der Zeit Sicherheitssysteme nicht nur für Schlüssel, sondern für das gesamte Haus. Beispielsweise lässt sich mit dem Voice Alert Stimmensensor feststellen, ob sich fremde Personen am Haus befinden, selbst von weit entfernten Orten. Und mit dem Dokumententresor lassen sich mehrere Ordner vor fremden Händen schützen und per Sicherungscode verschließen.

Mehr Informationen unter KeySafe.co.uk