Eine Möglichkeit Wertsachen sicher zu verstauen, ist die Anschaffung eines Einwurftresors. Wie der Name bereits schließen lässt, handelt es sich hierbei um einen Tresor, der mit einem Einwurfschlitz versehen ist. Durch diesen Schlitz können Wertsachen oder primär Bargeld geworfen werden und sind somit sicher im Inneren des Tresors aufgehoben. Diese Art von Tresor ist zumeist in handlichen Größen gehalten, damit dieser flexibel an verschiedenen Orten benutzt werden kann.

Einwurftresor mit Einwurfschlitz

Modell mit Einwurfschlitz

Einsatzgebiete

Besonders praktisch ist der Gebrauch eines Einwurftresors im Einzelhandel und in der Lebensmittelindustrie. Hier können die Flexibilität und die praktische Verwendung besonders gut mit in die Arbeitsabläufe eingebunden werden. Der Einwurftresor eignet sich besonders dort gut, wo viel Bargeld im Kassenbereich im Umlauf ist. Zur zwischenzeitlichen Sicherung bestimmter Summen können diese in einem Umschlag in den Tresor geworfen und im Falle eines Raubs nicht mehr gestohlen werden.

Verschlussart

Beim Bau von Einwurftresoren bevorzugen die Hersteller zumeist entweder ein Schlüsselschloss oder ein elektronischen Digitalschloss als Verschluss. Ein Schlüsselschloss bietet den Vorteil, dass – solange der Schlüssel nicht kopiert wird – lediglich eine Person die Möglichkeit hat auf den Tresor zuzugreifen. Dies ist im gewerblichen Bereich meistens der Vorgesetzte oder Verantwortliche.

Im Fall eines elektronischen Verschlusses müssen mehrere Zahlen zusammen als Code eingegeben oder durch ein Rad eingestellt werden, damit sich der Tresor öffnet. Dies eignet sich besonders gut, wenn mehrere befugte Personen Zugriff auf den Tresor haben sollen.

Weitere Eigeneschaften

Zur vollkommenen Sicherheit sind viele dieser Tresore zusätzlich mit einem Not-Schlüsselloch ausgestattet, um im Fall einer technischen Defekts oder dem Verlust des Codes reagieren zu können. Einwurftresore gibt es in vielen verschiedenen Größen. Bei den größeren Modellen sind zumeist noch Zusatzfunktionen integriert, beispielsweise eine Frontlader-Schubladenfunktion für Hinterlegungen. Eine unpersönliche Übergabe von Wertgegenständen oder Bargeld wird mithilfe des Tresors und einem separaten Fach mit eigenem Code unter sicheren Umständen möglich gemacht.